Rastreo de Códigos: Los cajeros automáticos de Bitcoin están siendo utilizados con fines ilícitos

Parece que los cajeros automáticos de bitcoin son el próximo objetivo de los reguladores estadounidenses.
Los cajeros automáticos de Bitcoin están siendo usados por las razones equivocadas

Los cajeros automáticos de Bitcoin Era han crecido tanto en tamaño como en alcance en los últimos años. Hay aproximadamente 8.000 máquinas en todo el mundo, y a medida que la afición a la criptografía ha ido creciendo, también lo ha hecho la presencia de los cajeros automáticos de Bitcoin. Estas máquinas se ven ahora como una forma conveniente de transferir fondos y comprar bitcoin con dinero en efectivo o con otras formas de criptográficas de una manera simple, rápida y conveniente.

Sin embargo, un nuevo informe de la empresa de seguridad Cipher Trace sugiere que tal vez estos cajeros automáticos están siendo utilizados para fines indebidos. El informe dice que muchas de estas máquinas están siendo utilizadas para enviar dinero a intercambios de alto riesgo, lo que sugiere que tal vez el lavado de dinero es un hecho relativamente común.

El documento afirma:

El porcentaje de fondos enviados a intercambios de alto riesgo desde los BATMs de EE.UU. [cajeros automáticos de bitcoin] ha visto un crecimiento exponencial, duplicándose cada año desde 2017.

Hace tres años, sólo alrededor del dos por ciento de los fondos asignados a través de los cajeros automáticos de bitcoin fueron a las bolsas de alto riesgo. Hoy en día, ese número se ha expandido a poco más del ocho por ciento. Esto significa que la cantidad de dinero que va a estos intercambios se ha cuadruplicado en sólo 36 meses. Además, el informe dice que la mayor parte del dinero obtenido a través de los cajeros automáticos – aproximadamente el 88 por ciento – está siendo almacenado en cuentas en el extranjero. El documento dice:

    Los cajeros automáticos de Bitcoin son probablemente el próximo gran objetivo regulatorio.

Según Coin ATM Radar, el número de cajeros automáticos de Bitcoin en el mundo ha crecido exponencialmente durante el último año. La cifra actual es de aproximadamente 8.300 máquinas. En 2019, el número era sólo de 5.000 máquinas, lo que significa que se han añadido más de 3.000 en sólo 12 meses. Eso es un aumento de alrededor del 60 por ciento.

Además, la tasa de instalación se ha más que duplicado desde principios de 2020, con más de 1.000 nuevas máquinas instaladas de diciembre a enero de este año, y otras 1.000 instaladas a finales de marzo. Por último, de los 8.300 cajeros automáticos de monedas de bits y criptográficos del mundo, más de 6.000 se encuentran en los Estados Unidos.

A pesar del supuesto aumento de las tácticas de lavado de dinero, los operadores de los cajeros automáticos bitcoin afirman que están haciendo todo lo posible por cumplir con las leyes de „conozca a su cliente“ (KYC) y la FINCEN (Red de Aplicación de Crímenes Financieros). Todos los operadores de cajeros automáticos de bitcoin, por ejemplo, deben registrarse como empresas de servicios monetarios y se les exige que lleven un registro de todas sus transacciones.
Estamos tratando de mantenernos tan conformes como sea posible

Sheffield Clark – el CEO de Coinsource, que opera más de 500 máquinas – explicó en una entrevista:

El cumplimiento es clave. Una vez que nos enteramos de lo importante que era el cumplimiento… obviamente invertimos mucho en la construcción de nuestro programa AML y KYC y luego en dotarlo correctamente de expertos que pudieran apoyarnos en la empresa.

Deribit hat eine 63%ige Dominanz über den Markt

Deribit hat eine 63%ige Dominanz über den Markt für Bitcoin-Optionen

Deribit dominiert 63% des Marktes für Bitcoin-Optionen vor dem Verfall von $1B

  • Vor dem massiven Auslaufen von Optionskontrakten am Freitag hat sich Deribit zur dominierenden Börse für Bitcoin-Derivate entwickelt.
  • Das in Panama ansässige Unternehmen deckt nun fast 63 Prozent des gesamten offenen Interesses (OI) am Kryptowährungsmarkt ab.
  • Die Gesamtzahl der ausstehenden Bitcoin-Optionskontrakte auf Deribit hat einen Durchschnitt von 73.634 erreicht. Ihr Wert beläuft sich auf 675,3 Millionen US-Dollar.
  • Im Vergleich dazu ist der Gesamtwert der Bitcoin-Optionen OI an der Chicago Mercantile Exchange (CME) gerade einmal 80 Millionen US-Dollar wert.

Deribit dominiert den Markt für Bitcoin-Optionen, indem es etwa 63 Prozent seines gesamten offenen Interesses abdeckt.

Daten, die am Donnerstag von Skew zur Verfügung gestellt wurden, zeigten, dass die in Panama ansässige Krypto-Derivatebörse bei Bitcoin Circuit etwa 73.634 ausstehende BTC-Optionskontrakte hat, die am 26. Juni auslaufen. Basierend auf den aktuellen Kursen belaufen sie sich auf fast 675,3 Millionen Dollar, die höchsten auf dem Optionsmarkt.

Gesamtes Interesse an BTC-Optionen

Außerdem beherbergt Deribit auch Ethereum-Optionsverträge im Wert von 71,4 Millionen Dollar, die ebenfalls am 26. Juni auslaufen. Die Börse bestätigte, dass ihr derzeitiger Gesamtwert auf dem offenen Markt die Grenze von 1,4 Milliarden Dollar überschritten hat.

Inzwischen beträgt die Gesamtzahl der ausstehenden Kontrakte an allen Börsen 2 Milliarden Dollar. Dazu gehört auch die in den USA ansässige Chicago Mercantile Exchange (CME), die eine besser regulierte Plattform als Deribit ist, aber nur 80 Millionen Dollar an offenem Interesse widerspiegelt.
Günstigere Bitcoin-Verträge

Im Jahr 2019 hatte Deribit seine Dominanz bewiesen, indem es über 95 Prozent des gesamten Derivatemarkts verschlang. Beobachter erwarteten, dass die unregulierte Börse ihren Glanz an die neu hinzukommenden und regulierungsfreundlichen Plattformen wie Bakkt und CME der Intercontinental Exchange verlieren würde.

Die anhaltende Dominanz von Deribit auf dem Markt für Krypto-Optionen deutet jedoch darauf hin, dass Privatanleger nach wie vor den Handel an den Nicht-US-Börsen bevorzugen. Die Stimmung begünstigt Deribit auch deshalb, weil es Händlern erlaubt, Kontrakte für nur 0,10 BTC zu eröffnen.

CME berechtigt seine Bitcoin-Kontrakte zu vergleichsweise höheren 5 BTC.

Rückblickend geben Optionskontrakte Händlern das Recht, sich nicht zum Kauf oder Verkauf der zugrundeliegenden Bitcoin zu einem bestimmten Preis zu verpflichten. Diejenigen mit Call-Optionen erwarten, dass sie die Krypto-Währung zu einem vorher festgelegten Preis – dem so genannten Ausübungspreis – vor dem Ablaufdatum des Vertrags kaufen.

In der Zwischenzeit erhalten diejenigen mit Put-Optionen das Recht, BTC zu verkaufen. Sowohl Call- als auch Put-Optionen ergeben zusammen die Gesamtzahl der ausstehenden, nicht erfüllten Kontrakte. Das Closing von Deribit zur Ausführung von über 1 Milliarde Dollar dieser offenen Positionen am Freitag markiert das bedeutendste Auslaufen von Optionen in der Branche überhaupt.

Verlässlichkeit

Auch mit seiner Fähigkeit, Marktrisiken einzudämmen, ist Deribit der Konkurrenz voraus. Da die Börse erkannt hat, dass das große Verfallsdatum Händler dazu veranlassen könnte, ihre offenen Kontrakte auf das nächste Verfallsdatum zu übertragen, hat sie die Margin-Anforderungen für bestimmte Kunden erhöht.

Infolgedessen wäre es für einflussreiche Händler teurer, das Verfallsdatum zu überspringen. Gleichzeitig würde der Schritt sie aber auch alle dazu veranlassen, ihre Kontrakte zwangsweise zu schließen.

Die Börse bestätigte, dass sie ihre Margin-Anforderungen in Abhängigkeit von der Marktvolatilität weiter anpassen werde. Eine höhere Volatilität macht Optionen teurer und ermöglicht es den bestehenden Inhabern, ihre Kontrakte zu einem höheren Kurs zu verkaufen.

Bitcoin da correggere per tutta l’estate come analisti occhio maggiore svantaggio

La fase di consolidamento di Bitcoin è proseguita, con la criptovaluta che continua ad essere scambiata lateralmente mentre aleggia intorno ai 9.360 dollari.

La crittovaluta ha lottato per ottenere uno slancio notevole, mostrando alcuni segni di debolezza mentre continua a fare trading intorno al limite inferiore del suo raggio d’azione.
Sembra che potrebbe essere in grado di vedere un’ulteriore debolezza a breve termine dovuta alla formazione di una struttura tecnica debole
Questo potrebbe innescare una correzione che lo fa declinare durante i mesi estivi, segnalando potenzialmente diversi mesi di debolezza sono imminenti
Il Bitcoin e il mercato aggregato dei prodotti cripto continuano a mostrare pochi segni di forza di fondo, mentre i compratori faticano a catalizzare un intenso slancio verso l’alto.

È importante notare che i tori di BTC si sono difesi da un’intensa tendenza al ribasso in diverse occasioni nel corso degli ultimi giorni.

Questo sembra essere un sottile segno di forza, ma è possibile che il suo supporto a breve termine intorno ai 9.000 dollari si stia indebolendo ad ogni prova.

Gli analisti prevedono ora che Bitcoin Billionaire vedrà un’ulteriore debolezza nei mesi a venire. Un trader sostiene che l’estate potrebbe essere un periodo correttivo per la crittovaluta di riferimento, il che significa che potrebbe presto registrare perdite massicce.

La fase di consolidamento di bitcoin persiste con la crescita della debolezza

Al momento della scrittura, Bitcoin è in crescita di poco meno dell’1% al suo prezzo attuale di 9.360 dollari. La criptovaluta è stata scambiata a questo livello per diverse settimane, lottando per ottenere una chiara direzionalità.
Sembra che questa fase di consolidamento abbia portato alla formazione di una struttura tecnica debole, dato che BTC ha costantemente fissato alti più bassi fin da quando ha raggiunto i 10.400$ poche settimane fa.

Per quanto riguarda ciò che questo significa per dove il crypto potrebbe andare dopo la fine del suo trading laterale, gli analisti credono che il rovescio della medaglia sia imminente.
Uno stimato trader pseudonimo ha spiegato in un recente post che prevede di scalare in posizioni corte tra i 9.500 e i 10.100 dollari, con un obiettivo al ribasso di 8.500 dollari.

„BTC: in realtà è a partire da $9.500, ma sta cercando di arrivare a $10.100 se il mercato me lo concederà“, ha detto.

Ecco perché i mesi estivi possono essere correttivi per BTC

Un altro analista ha recentemente spiegato che una confluenza di diversi fattori sembra suggerire che un declino per il resto dell’estate potrebbe essere imminente se gli acquirenti non saranno in grado di catalizzare un massiccio movimento al rialzo il mese prossimo.

„BTC mensilmente: Con o senza un rally finale, il resto dell’estate sembra essere per una correzione. O luglio diventa una candela a razzo come il maggio ’19 (o l’inverso del novembre ’18). Oppure, in caso contrario, penso che ci venderemo a 6K per tutta l’estate. Ancora lungo – in attesa del movimento“, ha spiegato.

Più a lungo Bitcoin commercia lateralmente, più è probabile che il prossimo movimento sarà massiccio e definirà il trend del cripto per i mesi a venire.

BTC/USD kehrt nach Test 9200 nach unten um: Technische Analyse von Sally Ho 14 Mai 2020 BTC

Bitcoin (BTC/USD) hat einige seiner jüngsten Aufwärtsgewinne zu Beginn des heutigen asiatischen Handelstages wieder rückgängig gemacht, da sich das Paar weiter abwärts bewegte und um die psychologisch wichtige Zahl 9000 handelte, nachdem es während des gestrigen nordamerikanischen Handelstages bis auf 9200 gestiegen war.  Händler stoppten kurz vor dem Testen des 9223,87-Bereichs, was der 23,6%igen Rückführung der jüngsten Aufwertung von 6456,00 auf 10079,00 entspricht.  Eine weitere wichtige Spanne, die Händler sorgfältig beobachten, ist die jüngste Abwertung von 10079,00 auf 8106,70.  Die Bitcoin Code Märkte bewegten sich wieder über den Wert von 9092,85 während des Anstiegs in den letzten Tagen vor dem Ausstieg, was die 50%ige Rückführung der Abwertungsspanne darstellt.  Weitere Retracement-Level oberhalb dieses Bereichs umfassen die Bereiche 9325,58 und 9613,54.  Während des starken Anstiegs am vergangenen Wochenende wurden mehrere Stopps gewählt, darunter auch unterhalb der Retracement-Level, die die Niveaus 9223,97, 8695,01 und 8267,50 umfassen.  Weitere Stopps wurden unterhalb der Ziele für Preisrückgänge im Zusammenhang mit dem Verkaufsdruck von 10079 ausgelöst, und diese Niveaus umfassen die Niveaus 9854,42, 8896,80, 8388,32 und 8201,29.

Bitcoins zum USD im Bärenmarkt

Nach der starken Bewegung sehen längerfristige BTC/USD-Bären den Bereich 5165,19 als Abwärtskursziel an.  Ein weiteres Abwärtskursziel, das durch den Rückzug technisch bedeutsam geworden ist, ist der Wert von 6068,39.  Während des Rückzugs des Paares nach oben werden Händler genau darauf achten, wie das Paar um zusätzliche Schlüssel-Levels herum reagiert, einschließlich der Level 9214,67, 9362,24, 9575,05, 9802,00, 9867,37 und 9948,26, Bereiche, in denen kürzlich Stopps gewählt wurden.  Unterhalb der aktuellen Marktaktivität werden die Händler die Ebenen 7967.33, 7610.66, 7423.22 und 7169.35 überwachen.  Chartisten beobachten, dass der 50-Barren-MA (4-Stunden-Chart) weiterhin oberhalb des 100-Barren-MA (4-Stunden-Chart) und des 200-Barren-MA (4-Stunden-Chart) zinsbullisch angezeigt wird.  Auch der 200-Barren-MA (stündlich) zeigt weiterhin rückläufig oberhalb des 50-Barren-MA (stündlich) und des 100-Barren-MA (stündlich) an, wobei sich der 50-Barren-MA (stündlich) und der 100-Barren-MA (stündlich) zinsbullisch annähern.

  • Die Preisaktivität liegt am nächsten an der 50-bar-MA (4-stündlich) bei 9180,91 und an der 200-bar-MA (stündlich) bei 9165,18.
  • Technische Unterstützung wird um 7939,99/ 7311,03/ 6456,00 erwartet, wobei Stopps weiter unten erwartet werden.
  • Technischer Widerstand wird um 9223.97/ 9575.05/ 9750.91 erwartet, wobei die Stopps oben erwartet werden.
  • Auf dem 4-Stunden-Chart liegt der SlowK zinsbullisch über dem SlowD, während der MACD zinsbullisch über dem MACDAverage liegt.
  • Auf dem 60-Minuten-Chart liegt SlowK zinsbullisch über SlowD, während der MACD zinsbullisch über dem MACDAverage liegt.

Ethereum hält sich stark über $200

Ethereum hält sich stark über $200: Ein starkes Argument für Aufschwung

Das Ethereum blieb gegenüber dem US-Dollar stark über der Hauptstützungszone von 200 Dollar. Der ETH-Preis kämpft, und er muss die 210-Dollar-Marke übertreffen, um einen anständigen Aufwärtstrend zu beginnen.

  • Ethereum konsolidiert sich derzeit in einem breiten Bereich oberhalb der 200-Dollar-Zone.
  • Der Preis sieht sich derzeit einigen kurzfristigen Hürden nahe der 210-Dollar-Marke gegenüber.
  • Auf der Stunden-Chart von ETH/USD (Dateneinspeisung über Kraken) gab es einen Durchbruch oberhalb einer bedeutenden rückläufigen Trendlinie mit Widerstand nahe $207.
  • Diese Paarung könnte ein paar Punkte nachgeben, aber die $200-$202-Unterstützungszone hält den Schlüssel.

Ethereum-Preis könnte sich erholen

Gestern gelang es dem Ethereum nicht, seine Erholung über die Marke von $ 212 gegenüber dem US-Dollar hinaus auszudehnen. Infolgedessen steigt der ETH-Kurs bei Bitcoin Loophole wieder unter die 205-Dollar-Marke und den einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt.

steigt der ETH-Kurs bei Bitcoin Loophole

Der Preis stieg sogar unter die Hauptstützungszone von 200 $. Es bildet sich ein neues wöchentliches Tief in der Nähe von 195 $, und der Preis erholte sich stark zurück. Es gab einen Durchbruch über die Widerstandsniveaus von $202 und $204.

Wichtiger noch, es gab einen Ausbruch über eine wichtige rückläufige Trendlinie mit einem Widerstand bei $207 auf der Stunden-Chart von ETH/USD. Das Paar kletterte über das 50% Fib-Retracement-Level der Abwärtsbewegung vom $220-Hoch zum $195-Tief.

Ethereum-Preis

Auf der oberen Seite scheint sich Ethereum einem starken Widerstand nahe der $210-Marke und dem 100-Stunden-SMA zu stellen. Das 61,8% Fib-Retracement-Level der Abwärtsbewegung vom $220-Hoch zum $195-Tief liegt ebenfalls nahe dem $210-Level.

Sollte es Ether gelingen, die Widerstandsmarke von $210 zu überschreiten, könnte er in naher Zukunft weiter steigen. Die erste große Hürde über $210 liegt in der Nähe der $214-Marke, über der der Preis wahrscheinlich die $220-Marke testen wird. Weitere Kursgewinne könnten den Preis in Richtung des Widerstands bei $230 führen.

Hier ist, warum $ 200 eine entscheidende Unterstützung ist

Auf der anderen Seite gibt es eine große Unterstützung, die sich nahe den Niveaus von 202 USD und 200 USD bildet. Wenn Ethereum nicht über der entscheidenden Unterstützung von 200 USD bleibt, werden die Bären wahrscheinlich die Kontrolle übernehmen.

Ein täglicher Schlusskurs unterhalb der 200-$-Unterstützungsmarke könnte den Weg frei machen für einen Vorstoß bei Bitcoin Loophole in Richtung der 192-$-Unterstützungszone. Weitere Verluste könnten den Kurs möglicherweise in Richtung der Unterstützungsniveaus von $182 und $180 führen.

Technische Indikatoren

  • Stündlicher MACD – Der MACD für ETH/USD verliert langsam an Schwung in der Aufwärtszone.
  • Stündlicher RSI – Der RSI für ETH/USD liegt derzeit knapp über der 50er Marke, mit einem zinsbullischen Winkel.
  • Hauptunterstützungsniveau – $200

Haupt-Widerstandsebene – $210

Bitfinex tätigte eine BTC-Transaktion im Wert von 1,1 Milliarden Dollar für nur 0,68 Dollar

Cryptotransfers billig

Als jemand am 10. April 161.500 Bitcoin (BTC) für eine Gebühr von nur 0,00010019 BTC – etwa 0,68 $ – überwies, wurde die Krypto-Welt aufmerksam.

Transfer von ca. 1,1 Milliarden Dollar

Nach Angaben von Blockchain-Transaktionsdetails bewegte der Benutzer zum Zeitpunkt der Drucklegung ca. 1,1 Milliarden Dollar in der Krypto-Währung. Von diesem Betrag wurden 15.000 BTC an eine Brieftasche geschickt, während der Rest – 146.500 BTC – an die ursprüngliche Adresse zurückgeschickt wurde.

Der Twitter-Benutzer KRMA_0 war einer der ersten, der die Transaktion der Bitcoin Era entdeckte, aber es dauerte nicht lange, bis jemand die Lorbeeren für den Umzug einheimste. In einer Antwort, die seine mehr als 15.000 Follower am Sonntag erreichte, sagte Paolo Ardoino, Chief Technology Officer (CTO) von Bitfinex, dass die Krypto-Börse dafür verantwortlich sei und schrieb den Umzug der Börse zu, die ihre heiße Brieftasche wieder auffüllte:

Krisma📈
@KRMA_0
– · 10. Apr. 2020
Jemand hat gerade 146.500 BTC ($1B) in einem
Paolo Ardoino
@paoloardoino
Ja, wir haben 15.000 Euro in die Brieftasche gesteckt, der Rest ging zurück an die ursprüngliche Adresse.

Den Rekord für die höchste BTC-Transaktion geschlagen

Damit ist die Bitfinex-Transaktion, gemessen am Dollarbetrag, offiziell die größte in der Geschichte der BTC. Das letzte Mal, dass mehr als eine Milliarde Dollar in BTC bewegt wurde, war am 6. September 2019, als Transaktionsaufzeichnungen zeigen, dass 94.504 BTC – damals 1,018 Milliarden Dollar – gegen eine Gebühr von 700 Dollar übertragen wurden.

Es wurde jedoch auch nicht der größte Betrag der Krypto-Währung bewegt, der jemals bewegt wurde.

Diese Ehre gebührt einer 500.000 BTC-Transaktion, die am 16. November 2011 durchgeführt wurde. Zu diesem Zeitpunkt 1,32 Millionen Dollar wert, könnte dieser Betrag von Bitcoin heute für etwa 3,5 Milliarden Dollar liquidiert werden.

Schlüsselfaktoren, die Bitcoin wieder zum Leben erweckt haben

Krypto Winter bis Frühling: Schlüsselfaktoren, die Bitcoin wieder zum Leben erweckt haben

In den ersten Monaten des Jahres 2019 blieb der Preis für Bitcoin (BTC) unter der 4.000-Dollar-Marke, wodurch sich die Befürchtungen in Brasilien verfestigten, dass sich der Markt bei Bitcoin Profit tatsächlich inmitten eines langen Krypto-Winters befand. Und nicht nur das, sondern bis 2018 erlebte dieser Raum den gleichzeitigen Zusammenbruch von rund 2.000 Krypto-Währungen – die rund 80% ihrer gemeinsamen Marktkapitalisierung verloren.

Bei Bitcoin Profit in Brasilien wird der Krypto Frühling erklärt

Zusätzlich ist zu erkennen, dass die allgemeine Wahrnehmung des Krypto-Sektors im Laufe des Jahres 2018 durch eine Reihe von Betrügereien und illegalen Aktionen, die den Investoren eine Menge Geld (schätzungsweise Millionen von Dollar) verloren haben, stark beeinträchtigt wurde. In der Folge behaupteten hochkarätige Persönlichkeiten wie der Wirtschaftsnobelpreisträger Nouriel Roubini, die BTC sei die Mutter aller Finanzblasen und sorgten damit für eine sich rasch ausbreitende weltweite Panik an den Märkten.

Darüber hinaus veröffentlichte Ernst & Young Anfang 2018 eine Marktstudie, die zeigte, dass Cyberkriminelle in der Lage waren, rund 1,5 Millionen Dollar pro Monat an Ersterwerb von Münzen zu stehlen, was insgesamt rund 400 Millionen Dollar der eingeworbenen Mittel ausmacht.

Als Folge dieser fragwürdigen Entwicklungen ging eine ganze Reihe legitimer Projekte in den Untergrund, um auf den ungewollten Lärm zu warten – und damit den Krypto-Markt stark zu belasten. Um die Dinge zu relativieren, wurden in der Forbes-Liste „Fintech 50 – 2019“, einer Liste der weltweit vielversprechendsten Technologieunternehmen, nur sechs Blockkettenprojekte aufgeführt. Im Vergleich dazu wurden 11 Kryptofirmen in die Liste 2018 aufgenommen.

Ein genauerer Blick auf die Sache

Die Hausse im Jahr 2017 hat die globale Reichweite des Kryptomarktes wirklich erweitert, und viele neue Investoren wurden zu diesem Zeitpunkt auf Bitcoin und sein Potenzial aufmerksam. Nachdem das Flaggschiff Krypto-Asset jedoch seinen Rekordwert von fast 20.000 Dollar erreicht hatte, begannen die meisten Analysten und Experten zu erkennen, dass dieses positive Momentum nicht mehr lange aufrecht erhalten werden konnte und dass der Markt unweigerlich zu einer eher bärenhaften Funktionsweise übergehen würde.

Dies war in der Tat nach den ersten Monaten des Jahres 2018 der Fall, als der Wert der BTC auf $3.300 fiel. Es war auch in dieser Preisspanne, dass eine Reihe von Experten der Meinung waren, dass Bitcoin seinen Boden bei Bitcoin Profit gefunden hatte. Wann immer ein Vermögenswert seinen Boden findet, neigt seine Gesamtvolatilität im Allgemeinen dazu, abzunehmen. Das gleiche wurde für BTC beobachtet – so sehr, dass in der ersten Hälfte des Januar 2019 die einheimische Volatilität der Währung auf ein extrem niedriges Niveau fiel.

Ein weiterer wichtiger Indikator, der darauf hinzuweisen scheint, dass Bitcoin zwischen Dezember 2018 und Januar 2019 die Talsohle erreicht hat, ist der Hash-Band-Quotient. In seinem grundlegendsten Sinn kann man sich ein Hash-Band als ein Berechnungswerkzeug vorstellen, das die Hash-Rate und die Abbauprobleme von Bitcoin kombiniert, um bestimmte Zeiträume zu identifizieren, in denen der Kauf der digitalen Währung am lukrativsten ist. In dieser Hinsicht zeigt die Hash-Band-Markierung, wenn sie ein Kaufsignal aussendet, oft an, dass sich ein lokaler Tiefpunkt gebildet hat – genau das ist bei BTC Anfang 2019 passiert.